http://www.runa-masi.de/
RUNA MASI e.V. -Aktionen
letzte Aktionen
Sacambaya Toor
Burg bietet Runa Masi ein Forum
über Sacambaya

 

Die Stadt Burghausen bietet RUNA MASI e.V. ein Forum
Im Herbst 2005 hatten sich die Eine-Welt-Projekte der Stadt Burghausen im Rahmen einer Informationsveranstaltung erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.
All diesen Projekten in verschiedenen Kontinenten ist gemeinsam, dass sie von Burghauser Bürgern, Schulen, Kirchen oder Firmen betreut werden und damit jeweils einen Ansprechpartner in Burghausen haben. Diese können vor Ort Auskunft geben über die Verwendung von Spendengeldern und über den Fortschritt jeweils laufender Projekte.

Anfang des Jahres 2006 kamen Mitglieder des Eine-Welt-Arbeitskreises auf die Idee, eine speziell auf Lateinamerika zugeschnittene Veranstaltung zu planen, die von Vertretern der Projekte und der Stadt Burghausen vorbereitert wurde.
Am 18. März 2006 konnten sich im Rahmen eines Benefizkonzerts mit der bolivianisch-peruanischen Gruppe TINKUY insgesamt fünf Gruppen mit Projekten in Bolivien, Peru und Brasilien vorstellen.
Elfriede und Franz Staudhammer zeigten als Burghauser Vertreter und Mitglieder von RUNA MASI e.V. Fotos, Plakate und Karten aus Bolivien und erklärten interessierten Besuchern die gegenwärtigen Wasserprojekte in der Provinz Ayopaya.

 
 
Adresse: Runa Masi e.V., Richard Platzer, Deglhof 15, 93142 Maxhütte-Haidhof, Tel.: 09471 307429
Franz Staudhammer, Abt-Gero-Str. 32, 84489 Burghausen Tel.: 08677 91 16 58 fstaudhammer@web.de
Datenschutzerklärung